Go to content Go to navigation Go to search

The Listener

Blog für klassische Musik und mehr! ...seit 2003

UK-Shooting Stars "The XX" auf Europatour

11. Okober, Botanique, Brüssel

von Frank Castenholz  •  16. Oktober 2009

Das Debütalbum von The XX ist einer der Überraschungserfolge des Jahres 2009. Insbesondere die zwei Singles, „Basic Space“ und „Crystalised“, zeigen die Stärken dieser schwer greifbaren Melange auf: fragile Melodiebögen im schüchternen Duettgesang werden von spärlich-konzentrierten Arrangements aus Gitarre, Bass, Synthies (und viel Luft zum Atmen) getragen, die Assoziationen an britischen Elektro/Wave/Minimalpop der 80er Jahre (von Young Marble Giants bis frühe Depeche Mode) wecken. Die mal mehr, mal weniger präsenten fragmentarischen Beats sind allerdings nur vor dem Hintergrund späterer popmusikalischer Entwicklungen (insbesondere Trip Hop, R’n’B) vorstellbar. Der gesamte Ansatz ist sympathisch, obwohl bzw. gerade weil mich ob des professionellen Ansatzes im Design (Sound wie Optik) die These von den unschuldigen Teenies, die da mal eben ganz unbedarft etwas total frisches und spontanes in ihren Schlafzimmern zusammengebastelt haben, nicht recht überzeugt; das ist schon, bis hin zur „Heroes“-Anverwandlung „VCR“, alles ziemlich ausgefuchst.

Tips:

Volltext-Suche
Mit der Volltextsuche könnt Ihr alle aktuellen und alten Artikel nach Schlüsselwörtern durchsuchen. Die Suche beginnt direkt beim Tippen und zeigt immer zur aktuellen Eingabe passende Ergebnisse an. Eine ausführliche Ergebnisliste bekommt man nach Eingabe der Zeilentaste (Return). Es kann aber auch mit den Pfeiltasten in der kleinen Ergebnisliste geblätternt und mit Return ein Eintrag ausgewählt werden.

Suche nach Datum
Einfach gewünschtes Jahr und gewünschten Monat anklicken, dann erscheinen die passenden Einträge daneben.

Schlüsselworte
Hier seht Ihr eine Schlüsselwort-Wolke, an der Ihr vorhandene Schlüsselworte sehen und Euch passende Artikel per Mausklick anzeigen lassen könnt. Die Textgröße jedes Schlüsselwortes zeigt Euch direkt an, wie häufig jedes durch einzelne Artikel, Reviews etc. „belegt“ ist.