Go to content Go to navigation Go to search

The Listener

Blog für klassische Musik und mehr! ...seit 2003

D. Schostakowitsch - Violinkonzert Op. 77 / W. Rihm - Gesungene Zeit
Netherlands Radio Philharmonic - E. de Waart / Concertgebouw Orkest - Z. Peskó; J. van Zweden (Violine)

• • • • •

Dmitri Schostakowitsch - Violinkonzert Op. 77 / Wolfgang Rihm - Gesungene Zeit

Überraschend gute Aufnahmen aus den 1990er-Jahren in perfektem Hifi-Sound

von Rainer Aschemeier  •  2. November 2013
Katalog-Nr.: 8.573271 / EAN: 747313327171

Beide Aufnahmen sind Liveeinspielungen, wobei das Schostakowitsch-Konzert 1994 in Utrecht mitgeschnitten wurde und das Rihm-Stück 1995 im Concertgebouw Amsterdam. Beide Einspielungen sind vorzüglich, und zwar nicht nur interpretatorisch, sondern auch klanglich. Edo de Waart wird seinem guten Ruf auch auf diesem Album wieder einmal gerecht. Seit seinem Karrierebeginn zählt de Waart zu den zwar namhaften, jedoch eminent unterschätzten Dirigenten im globalen Klassikgetümmel. Hier zeigt sich, was für ein toller Schostakowitsch-Dirigent er ist.

W. Rihm - 11. Streichquartett, interscriptum, grave
Minguet Quartett / Markus Bellheim (Klavier)

• • • • •

Wolfgang Rihm - 11. Streichquartett, interscriptum, grave

Drei Gesichter des unberechenbaren Wolfgang Rihm

von Rainer Aschemeier  •  28. April 2013
Katalog-Nr.: WER 6756 2 / EAN: 4010228675627

Vorliegende neue wergo-CD zeigt anhand von drei ausgewählten Stücken für Streichquartett die ganze Vielschichtigkeit von Rihms Werk für Streichquartett. Mit dem 11. Streichquartett, dessen Entstehungsgeschichte sich von 1998 bis 2010 erstreckt (weswegen es erst nach Rihms 12. Streichquartett fertiggestellt wurde), steht ein Hauptwerk aus Rihms umfangreichem Streichquartettœuvre im Zentrum dieser CD. Es ist dies so ein typisches Rihm-Werk, das sich gleichzeitig mit der musikalischen Vergangenheit zu verbrüdern und mit ihr zu brechen scheint. Rihm gibt sich nur scheinbar formbewusst.

W. Rihm: Sämtliche Werke für Violine und Klavier
Tianwa Yang (Violine) & Nicholas Rimmer (Klavier)

• • • • •

Wolfgang Rihm - Werke für Violine und Klavier (Gesamteinspielung)

Musikalische Geburtstagsnachlese auf Weltklasseniveau

von Rainer Aschemeier  •  8. November 2012
Katalog-Nr.: 8.572730 / EAN: 747313273072

Wolfgang Rihm zählt zu den bekanntesten und meist diskutierten Komponisten unserer Tage. Er ist einer von nur wenigen deutschsprachigen Komponisten, die es heute auf internationaler Ebene in die „Upper Class“ der Musikerelite geschafft haben. Dabei ist er nicht unumstritten.
Die Erdung seines absolut unverkennbaren, oft schon anhand der ersten paar Töne identifizierbaren Stils Musik zu schreiben, fand von Anfang seiner Karriere an bis heute in der Spätromantik statt. Nicht wenige werfen Rihm daher vor, ein reaktionärer Komponist zu sein – und im engeren Sinne somit nicht „modern“.

Tips:

Volltext-Suche
Mit der Volltextsuche könnt Ihr alle aktuellen und alten Artikel nach Schlüsselwörtern durchsuchen. Die Suche beginnt direkt beim Tippen und zeigt immer zur aktuellen Eingabe passende Ergebnisse an. Eine ausführliche Ergebnisliste bekommt man nach Eingabe der Zeilentaste (Return). Es kann aber auch mit den Pfeiltasten in der kleinen Ergebnisliste geblätternt und mit Return ein Eintrag ausgewählt werden.

Suche nach Datum
Einfach gewünschtes Jahr und gewünschten Monat anklicken, dann erscheinen die passenden Einträge daneben.

Schlüsselworte
Hier seht Ihr eine Schlüsselwort-Wolke, an der Ihr vorhandene Schlüsselworte sehen und Euch passende Artikel per Mausklick anzeigen lassen könnt. Die Textgröße jedes Schlüsselwortes zeigt Euch direkt an, wie häufig jedes durch einzelne Artikel, Reviews etc. „belegt“ ist.